STARKWINDAUSFLUG

Unser Center organisiert schon seit vielen Jahren im Hochsommer Starkwind-Ausflüge zu den nördlich gelegenen Surfspots der Insel. In dieser Zeit kommt der Wind meist aus einer etwas nördlicheren Richtung als das übrige Jahr und ist an der Surfstation in Bahía Feliz oft nicht so stark und konstant (vor allem von Anfang Juni bis Ende August).

Fanatic Boarders Centre - Gran Canaria – Windsurfcentre, Schulungen, Verleih, north windsurf, ion  Das Fanatic Boarders Center Gran Canaria ist das größte, beste und älteste Windsurfschule auf Gran Canaria. Das Fanatic Borders Center steht auf dem Gelände das Orchidea Hotal in Bahia Feliz. Es liegt zwischen Pozo Izquierdo und dem beliebten Ferienort Maspalomas und Playa del Ingles. Wir haben Boards von Fanatic, Segel von North Windsurf, außerdem bieten wir auch Kayaks und SUPen an.  An unser kleinen Strand haben wir den Wind entweder von links oder von der rechts, wir haben Flachwasser, kleinen Chop oder auch manchmal kleine Wellen. Die Konditionen sind ideal für Flachwasser rasen, um Freestyle oder Slalomtraining und die ruhigeren Bedingungen am Morgen sind perfekt für Anfänger oder auch Fortgeschrittenere. Wenn die Bedingungen besser in Pozo, Vargas, Arinaga oder Burrero sind, dann würden wir einen Tagesausflug dorthin machen.  windsurfen / spanien / kanarische inseln / windsurfcenter / windsurfstunden / sup stunden / windsurfmatrial verleih / windsurfen für kinder / wellenreiten / surfen / windsurfmatrial lagerung / windsurfen urlaub / windsurf urlaub spanien / windsurfsegel / windsurf spaß / sup unterricht / sup stunden / sup verleih / kiten / windsurfen in wellen / windsurfen auf flach wasser / windsurfmaterial / windsurfcamps / windsurfen feriencamps / sommercamps / kindercamps / familien urlaub / windsurfunterricht / kiteunterricht / sporturlaub / kitecamps / sup safari

Salinas de Arinaga ist ein sehr vielseitiger und für die unterschiedlichen Könnensstufen unserer Gäste geeigneter Spot. Durch das Flachwasser ist er perfekt geeignet um Manöver wie Halsen zu trainieren oder unter der Anleitung unserer Instruktoren den Wasserstart und weitere Manöver zu erlernen.

Von einer in Luv gelegenen Landzunge geschützt, bietet dieser Spot: absolutes Flachwasser im inneren Bereich, eine zum Springen geeignete Windwelle im mittleren Sektor und weiter draußen eine lange Dünung. Der Wind ist ähnlich wie in Pozo oder Vargas; aber durch das Flachwasser ist Arinaga perfekt zum Trainieren von Manövern, für die ersten Halsen oder zum Erlernen des Wasserstarts. Der Strand besteht aus größeren runden Kieselsteinen, während der Untergrund im Wasser weitgehend sandig ist.

Organisation: Ein erfahrener FBC Surflehrer organisiert bei ausreichend Wind und Nachfrage täglich die Starkwind-Ausflüge. Treffpunkt ist 11:30 Uhr und dann wird das notwendige Material in dem FBC Anhänger verstaut und zu dem entsprechenden Spot gefahren. Die Rückkehr ist meist gegen 18:00 Uhr (Im Winter 17:30 Uhr).

Material: In der Regel benutzen wir Bretter zwischen 75 und 105 l Volumen höchstens aber mit 115 l Volumen. Die Segelgrößen liegen normalerweise zwischen 3.4 und 5.0 m2 maximal 5.3 m2.

Special Service: Unser Team hilft beim korrekten Aufriggen und gibt Ratschläge zum Thema Sicherheit und zur Fahrtechnik.

Unterricht: Der Flachwasser-Bereich in Arinaga bietet ideale Voraussetzungen um Wasserstart, Halsen oder Freestyle -Manöver zu erlernen. Daher bieten wir natürlich auch ein entsprechendes Unterrichtsprogramm für die Ausflüge an, das je nach Spot und Könnensstand der Teilnehmer auch Wellenabreiten oder Springen beinhalten kann.

Windsurf Level: Da der Wind an den Spots sehr stark ist, sind Wasserstart und Starkwinderfahrung Voraussetzungen für die Teilnahme an den Ausflügen. Falls Sie den Wasserstart noch nicht beherrschen, mit etwas Unterricht ist der Erfolg garantiert!

** Aufgrund der herausfordernden Bedingungen erfolgt die Teilnahme an den Starkwind-Ausflügen auf eigenes Risiko. Jeder Teilnehmer ist selbst für seine Sicherheit und das Material verantwortlich. Die FBC Versicherung gilt nicht für grobe Fahrlässigkeit und Schäden bei Grund- oder Felskontakt! Die Anweisungen unserer Surflehrer sind jederzeit zu beachten!

Kosten: Für die Teilnahme an den Ausflügen berechnen wir 9 Euro /Tag/Person bzw. 35 Euro /Woche/Person zusätzlich zu den normalen Verleihgebühren.